Um einen Blower Door Test erfolgreich durchzuführen, bedarf es vorab einiger Informationen und Planungen. Die nachfolgende Auflistung soll Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Fragen zum Blower Door Test geben:

1. Telefonische Ankündigung 5 Wochen im Voraus

(eventuelle Sondermessgeräte müssen besorgt werden).

2. Zusendung von Unterlagen:

  • Grundrisse, Ansichten und Schnitte
  • Wärmeschutznachweis als pdf. (Flächenangaben werden benötigt)
  • Bestellung mit Nummer
  • Telefon-Nummer von Ansprechpartner/Bauleiter vor Ort

3. Vorbereitung/Gebäudezustand:

  • Ist das Gebäude messfertig?
  • Sind alle offensichtlichen Öffnungen, wie z.B. RWA´s, Fensterelemente, Türen, Kernbohrungen sowie Anschlüsse scheinbar dicht?
  • Sind Lüftungsanlagen vorhanden? Wenn ja, müssen sie abgestellt und geschlossen werden, gegebenenfalls vom Dach aus mit Mülltüten/Folien abgedichtet. Dieses muss bauseits erfolgen.
  • Ist eine Stromversorgung auf mehreren Stromkreisen vorhanden?
  • Für die Prüfung müssen an den hohen Innenwänden Leitern bzw. Gerüste oder eine fahrbare Bühne bereitstehen.
  • Die Innenausbauarbeiten können für den Zeitraum der Messung nur stark eingegrenzt fortgesetzt werden, damit der Test durch Handwerksarbeiten, zugestellte Bereiche oder Werkzeuge, sowie unkontrolliertes bzw. störendes Fenster- und Türenöffnen nicht behindert wird.
  • Die Handwerker sollten vorher über den Ablauf und die Bedingungen des Drucktests informiert werden.
  • Auf jeden Fall sollte ein verantwortlicher Ansprechpartner während des Tests zur Verfügung stehen.

Falls Unsicherheiten bestehen, kann ein Ortstermin während der Bauphase durchgeführt werden Eine Bitte noch, rufen Sie an (05261-667979), wenn Detailpunkte/Anschlusspunkte in der Konstruktion nicht klar sind.